Arbeitssicherheit


Forschungsgruppe Systemmanagement

Fachgebiet Methodologie und Arbeitspsychologie

Institut für Kognitionswissenschaften

der Gerhard-Mercator-Universität Duisburg (GMU)

Die Forschungsgruppe Systemmanagement (FOGS) setzt sich zusammen aus psychologisch und pädagogisch sowie mediatorisch ausgebildeten Mitarbeitern unter der Leitung von PD Dr. H.-Peter Musahl. Seit ihrer Gründung (1985) wurde der unfallpsychologische Schwerpunkt kontinuierlich in Richtung eines "ganzheitlichen" psychologischen Systemmanagements erweitert. Sämtliche Projekte in den Bereichen Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz, Verkehrssicherheit sowie Qualitäts- und Störungsmanagement wurden unter intensiver Zusammenarbeit mit den jeweiligen externen Partnern entwickelt, erprobt und evaluiert. Die universitäre Einbindung der FOGS in das Fachgebiet Methodologie und Arbeitspsychologie gewährleistet eine wissenschaftlich fundierte und methodologisch seriöse Projektdurchführung.

Bisherige und aktuelle Kooperationen

  • Forschungs- und Entwicklungsvorhaben in Kooperation mit der Deutschen Steinkohle (Musahl 1997) mit dem Ergebnis eines lerntheoretisch begründeten und als wirkungsvoll nachgewiesenen Arbeitssicherheitsprogramms.
  • Übertragung des entwickelten Arbeitssicherheitsprogramms auf die besondere Situation von KMU und dessen Durchführung in verschiedenen Unternehmen.
  • Untersuchung zum Betriebsklima, Arbeits- Gesundheits- und Umweltschutz sowie Qualitätsmanagement in enger Zusammenarbeit mit einem Salzbergwerk.
  • Forschungs- und Entwicklungsvorhaben "Kompetenzmanagement als Bedingung erfolgreicher Gruppenarbeit in kleinen und mittleren Unternehmen" unter der Beteiligung mehrerer Unternehmen der Metallindustrie im Rahmen des Programms QUATRO (Förderung durch EU und Land NRW).
  • Forschungsprojekt in Zusammenarbeit mit der Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gaststätten (BGN) zur Analyse von Wegeunfällen.
  • Studien zum psychologischen Störungsmanagement in komplexen Mensch-Maschine-Systemen bei einer Fluggesellschaft.
  • Wissenschaftliche Leitung des "10. Workshop Psychologie der Arbeitssicherheit 1999" in Kooperation mit der BGN (Musahl & Eisenhauer 2000).

Aktuelle Arbeitsfelder

  • Spezifische Probleme von Führungskräften bei Organisationsveränderungen mit partizipativen Zielen.
  • Auswirkungen von Qualitätsmanagementsystemen auf den Mitarbeiter und Entwicklung effektiver Verfahren der Qualitäts- und Prozessoptimierung.
  • Einführung von Gruppenarbeit und Mitarbeiterbeteiligung in einem mittelständischen Stahl- und Metallhandelsunternehmen.

Home | Willkommen | Person | Textilfilament | Teppichgarne | Fasern | Links | Kontakt

webdesign by Rainer Ise
Kevelaer, Tel.:02832 92686
Copyright © 2000 by Jürgen Madry | Alle Rechte vorbehalten.